Zurück zur Hauptseite
EMail an Webmaster
motorrad29
klimaneutrales_hosting_03_small
Web Design

Spargelessen in der Schenkenküche
04.05.2013

Bericht: Konrad
Fotos: Martin

Es war ein schöner sonniger Frühlingstag! Wie gemacht und bestellt für eine wunderschöne, kurvenreiche Tour durch unser schönes Weserbergland nach Höxter-Ovenhausen zum Spargelessen in die Schenkenküche.

Wenn auch die Runde ein wenig kleiner war, als geplant, weil einige leider absagen mussten, so waren es immerhin noch 14 Personen auf 7 Rollern, 1 Motorrad und in einem Auto, die sich pünktlich um 10:00 Uhr in Hachmühlen eingefunden hatten.

Beim Eintreffen in der gemütlichen Schenkenküche war der Tisch bereits gedeckt und das Essen war kurz vor der Fertigstellung. Kaum hatten wir unsere Getränke auf dem Tisch, wurden auch schon die Terrinen mit der leckeren Spargelsuppe dazu gestellt. Das war schon mal ein schmackhafter Anfang und die Fortsetzung mit Spargel satt, Schnitzel, Hähnchenbrust und –keulen, Schinken, Rosmarinkartoffeln und verschiedenen Salaten ließ keine Wünsche offen. Alle genossen es, nach Herzenswünschen und Hungergefühl sich gut satt zu essen.

War schon der Pausenplatz auf der Fahrt bis hierher nicht besonders gelungen gewählt, entwickelte sich die Weiterfahrt nach Meinbrexen zum Kaffee trinken nicht so wie geplant, weil das Navi mal wieder nicht das machte, was der Bediener sich ausgedacht hatte. Gleichwohl hat Kaffee und Kuchen in Meinbrexen auf den Sonnenbänken des Hofcafé' s den kulinarischen Abschluss gefunden.

Auf dem Rückweg durch die hüglige Landschaft an der Weser entlang und durch die Rühler Schweiz führte uns Martin; und kurz vor Lauenstein wählte dann jeder seinen eigenen Heimatweg. Nach ca. 250 km waren alle so gegen 18:00 Uhr wieder auf dem heimischen Sofa angekommen.
 

nach oben

[Ovenhausen2013]