Zurück zur Hauptseite
EMail an Webmaster
motorrad29
klimaneutrales_hosting_03_small
Web Design

Rasenmäher-Trecker-Rennen
in Thönse am 24.08.2013

Bericht: Michael
Bilder: Michael
 

Das letzte 24-Stunden Rasenmähertreckerrennen in Thönse. Wir waren dabei!

Pünktlich um 10:00 Uhr bei schönstem Wetter starten wir in Gestorf. Unterwegs sammeln wir noch zwei Roller in Hannover auf und sind dann mit 7 Rollern und einem Motorrad unterwegs nach Thönse. Unter Karlfreds bekannt sicherer Führung erreichen wir früh die Rennstrecke. Auch Manfred, der hier um die Ecke wohnt, stösst noch zu uns.

Nachdem die Lage erkundet ist, bleibt noch Zeit für eine kleine Stärkung.

Pünktlich zu Rennbeginn suchen wir uns Plätze dicht an der Boxengasse. Gut zu beobachten ist die Arbeit der Mechaniker und das Geschehen auf der Strecke. Vor dem Start zeigen zwei Motocross-Fahrer gewagte Sprünge auf ihren Maschinen.

Mit dem Start des Rennens taucht die gesamte Stecke in ein Meer aus Staub. Als der Staub sich legt, sieht man 90 Teams, die mit unglaublicher Geschwindigkeit spektakulär um die Strecke jagen.

Wir warten nicht die gesamten 24 Stunden ab und machen uns zu gegebener Zeit auf den Heimweg. Jetzt sieht man auch, wohin der Staub sich gelegt hat: Auf unsere Roller!

Nach einer Pause im Bäuerinnencafé in Burgdorf erreichen wir nach 122 km die heimischen Garagen. 

Es war ein schöner Tag und durch die Staubschicht auf der Nase hat auch keiner einen Sonnenbrand davongetragen.
 

nach oben

[thoense2013]