Zurück zur Hauptseite
EMail an Webmaster
motorrad29
klimaneutrales_hosting_03_small
Web Design

Fischfeinkost Lindemann in Hagenburg
28.09.2013

Bericht: Konrad
Bilder: Dagmar, Konrad

 

Es war ein wunderschöner sonniger Herbsttag wie aus dem Bilderbuch und extra für die Springer-Rollerfreunde gemacht! Da hat es uns nicht wirklich etwas ausgemacht, dass die tatsächlichen Temperaturen zum Start um 09:15 Uhr in der Wennigser Mark noch nicht mit den gefühlten mithalten konnten. Das sollte sich aber ziemlich schnell ändern, denn als wir in Hagenburg angekommen waren und die konkrete Einweisung auf die richtigen Parkplätze auch erfolgreich umgesetzt worden war, konnten wir in gemütlicher und lehrreicher Runde den Ausführungen von Herrn Hans Pflug folgen und uns dabei von den wärmenden Strahlen der Sonne verwöhnen lassen!

Die Erklärungen von Herrn Pflug, die noch vom Chef selbst bei seinem kurzen Besuch in unserer Runde ergänzt wurden, waren nicht nur von grossem Interesse, sondern auch mit Leidenschaft und grossem Engagement vorgetragen worden. Besonders beeindruckend fanden wir dabei die Betonung der Firmenphilosophie in Bezug auf absolute Frische und den Verzicht auf Konservierungsstoffe bei der Verarbeitung der Fischprodukte. Wir hatten auch gleich zu Beginn die Gelegenheit uns davon zu überzeugen, als eine Platte mit kleinen Matjeshäppchen zum Probieren herum gereicht wurde.

Nachdem wir dann alle lustig verkleidet waren, was natürlich aus hygienischen Gründen unvermeidlich ist, konnten wir uns unter der sachkundigen Führung des Herrn Pflug, in den Produktionshallen umschauen und uns von der Frische der Ware unmittelbar bei der Verarbeitung überzeugen. Nachdem alle Fragen zufriedenstellend beantwortet waren, kehrten wir an den sonnigen Platz auf den Hof zurück und konnten die vorher in Augenschein genommenen Matjes nun in Verbindung mit leckeren Bratkartoffeln geniessen! Das war ein leckeres Mittagsmahl !

Nachdem alle Teller blank gegessen und die Gläser leergetrunken waren, machten wir uns wieder auf in die sonnige Herbstluft und fuhren halb um das Steinhuder Meer nach Mardorf, um uns bei einem kleinen Spaziergang am Wasser von der Sonne verwöhnen zu lassen. Allmählich gelüstete uns nach einer schönen Tasse Kaffee, bei der natürlich auch der Kuchen nicht fehlen sollte.

Diesmal hatten wir uns auf Empfehlung von Karlfred für das Hofcafé Marie-Luise in Eilvese entschieden und wir waren uns einig, dass wir damit eine gute Wahl getroffen hatten.

 

Nach dieser gemütlichen Kaffeerunde ging es nach ca. insgesamt 105 km wieder heimwärts. Teilgenommen haben an diesem schönen Ausflug 13 Personen mit 7 Rollern und 1 Auto.

 

nach oben

[hagenburg2013]